Newsletter SSW
Informujemy, że nasz serwis internetowy wykorzystuje pliki cookie.

Używamy informacji zapisanych za pomocą plików cookies w celu zapewnienia maksymalnej wygody w korzystaniu z naszego serwisu oraz zbierania informacji dotyczących odwiedzin na stronie. Jeśli nie wyrażasz zgody, ustawienia dotyczące plików cookies możesz zmienić w ustawieniach swojej przeglądarki.

Zamknij
PL / EN / DE / FR

PL / EN / DE / FR

Szymon Okoń

Partner

Dr Szymon Okoń, Rechtsberater, Doktor der Rechtswissenschaften, Doktor der Wirtschaftswissenschaften in Bezug auf Finanzen. Er ist mit dem Lehrstuhl für Investitionen und Kapitalmärkte an der Ökonomischen Universität in Posen verbunden. Er ist Absolvent der Rechtswissenschaften an der Adam-Mickiewicz-Universität in Posen und der Finanzwissenschaften und des Rechnungswesens an der Ökonomischen Universität in Posen. Er spezialisiert sich vor allem auf Fusions- und Übernahmetransaktionen, die gesetzlichen und finanziellen Aspekte der Kapitalmärkte sowie Finanzen und Bankwesen. Er hat auch an der Edinburgh Napier University und der London School of Economics and Political Science studiert. Seine Erfahrung umfasst die Teilnahme an zahlreichen Transaktions- und Restrukturierungsprojekten sowie die Beratung von Großunternehmen. Er hat auch Erfahrungen im Bereich der Regulierung der Finanzmärkte gesammelt. Er hat bei der Realisierung der mit dem Finanzinstrumentenverkehr verbundenen Informationspflichten, darin bei der Bildung von Strukturen, die auf ihre Optimierung gerichtet waren, beraten.

Letzte Projekte:

  • Er nahm teil am Projekt zur Schaffung und Bestimmung von Regeln zur Verwaltung eines Investitionsfonds (Zielumlaufvermögen ca. 500 Mio. PLN) in einer Kapitalanlagengesellschaft (in Rahmen der sog. white label Formel), für einen anerkannten und erfahrenen Verwalter von Hedgingfonds in New York und London
  • Er beriet im Anleihemissionsprozess einer Gesellschaft der Möbelbranche (Gesellschaft auf der Warschauer Wertpapierbörse notiert), der die Vorbereitung vom Emissionsunterlagenpaket, darin Unterlagen zu Sicherheiten, die Vertretung im Verfahren vor dem Polnischen Zentralverwahrer und der Warschauer Wertpapierbörse (Anleihen wurden in die Notierungen des Catalyst - Marktes eingeführt) umfasste
  • Er beriet bei der Geltendmachung von Ansprüchen eines Kunden einer Schweizer Bank gegenüber einer der größten Plattformen, auf dem FOREX Markt tätig und in Großbritannien lokalisiert
  • Er nahm teil am Anleihemissionsprozess einer Gesellschaft der Branche von Biokraftstoffen, der die Bestimmung und Verwaltung von Sicherheiten in Rahmen mehrerer gerichtlicher Zuständigkeiten (darin eine deutsche Grundschuld, Pfand auf Anteile deutscher Gesellschaften, Abtretungsverträge zu Versicherungsverträgen, Nachrangverträge) umfasste
  • Er beriet im Anleihemissionsprozess einer Gesellschaft der Baubranche (Gesellschaft auf der Wertpapierbörse notiert), der die Vorbereitung vom Emissionsunterlagenpaket, Verhandlungen mit Finanzinstitutionen, das Verfahren vor dem Polnischen Zentralverwahrer und der Wertpapierbörse (Anleihen wurden auf dem Catalyst – Markt in Umlauf gebracht) umfasste
  • Er nahm teil im Beantragungsprozess von Erwerbsfinanzierung über den Betrag von 55 Mio. PLN und eines Betriebskredits über 7,5 Mio. PLN für eine Gesellschaft der Paged S.A. Gruppe, auf der Warschauer Wertpapierbörse notiert (Verhandlungen und Unterstützung im Prozess der Vereinbarung von Kreditdokumentation im LMA – Standard unter Berücksichtigung vom Vertrag samt Vereinbarungen zur Sicherheiten)
  • Er beriet bei Schuldenveräußerung einer der größten Auslandsbanken, tätig in Polen, mittels eines Verbriefungsfonds
  • Er nahm teil an der Prüfung der aktuellen und geplanten Struktur vom Private Equity Fond (das in mittlere Unternehmen aus der CEE – Region investiert und mehr als 600 Mio. EUR in über 40 Investitionen in 10 Ländern investierte), auf die Anpassung an die Anforderungen der Richtlinie bezüglich der Verwaltung von alternativen Investitionsfonds ausgerichtet (ZAFI) (AIFMD)
  • Er nahm teil am Vorbereitungsverfahren vom Emissionsprospekt der Gesellschaft ASM Group S.A., die komplexe Dienstleistungen im Rahmen von Verkaufsförderung erbringt und auf dem NewConnect – Markt bereits notiert wurde
  • Er hat komplexe Rechtsberatung für die Gesellschaft Krynica Vitamin S.A. im Rahmen des ersten öffentlichen Angebotes erbracht, dabei hat Er das Emissionsprospekt erstellt und die Gesellschaft im Verfahren vor der Polnischen Kommission für Finanzaufsicht, dem Polnischen Zentralverwahrer und der Warschauer Wertpapierbörse vertreten
  • Er nahm teil am Prozess der Anleiheemission von Famur S.A. (Gesellschaft auf der Warschauer Wertpapierbörse notiert), der die Vorbereitung eines Pakets von Emissionsunterlagen (das Programm der Anleihemission bis 500 Mio. PLN), das Verfahren vor der Polnischen Kommission für Finanzaufsicht, der Warschauer Wertpapierbörse und Bondspot (die Anleihen wurden auf dem Catalyst – Markt in Umlauf gebracht) umfasste
  • Er nahm teil am Prozess der Anleiheemission von Medort S.A., der die Vorbereitung eines Pakets von Emissionsunterlagen (das Programm der Anleihemission bis 100 Mio. PLN), das Verfahren vor der Polnischen Kommission für Finanzaufsicht, der Warschauer Wertpapierbörse und Bondspot (die Anleihen wurden auf dem Catalyst – Markt in Umlauf gebracht) umfasste
  • Er beriet im Beantragungsprozess zur Finanzierung über 70 Mio. PLN für die Refinanzierung von Schulden aus Anleihen einer Gesellschaft der Paged S.A. Gruppe, auf der Warschauer Wertpapierbörse notiert (Verhandlungen und Unterstützung im Prozess der Vereinbarung von Kreditdokumentation im LMA – Standard unter Berücksichtigung vom Vertrag samt Vereinbarungen zur Sicherheiten)
  • Er nahm teil im Prozess der Bearbeitung vom Emissionsprospekt der PGS Software S.A., einer der größten IT – Gesellschaften in Polen, zurzeit auf dem NewConnect – Markt notiert und vertrat die Gesellschaft vor der Polnischen Kommission für Finanzaufsicht, der Warschauer Wertpapierbörse
  • Er nimmt teil am Beantragungsprozess zur Finanzierung über 85 Mio. PLN (Baukredit, Investitionskredit, Kredit für die Finanzierung von MwSt.) in Bezug auf ein Bauträgervorhaben, das auf dem Bau eines A-Klasse Objektes für Büro - und Dienstleistungszwecke (Verhandlungen und Unterstützung im Prozess der Vereinbarung von Kreditdokumentation im LMA – Standard unter Berücksichtigung vom Vertrag samt Vereinbarungen zur Sicherheiten) beruht
  • Berät die Gesellschaft PlayWay S.A., Hersteller von Computerspielen und mobilen Spielen, im Rahmen des ersten öffentlichen Angebotes, darunter zum Emissionsprospekt und vertritt die Gesellschaft im Verfahren vor der Polnischen Kommission für Finanzaufsicht, dem Polnischen Zentralverwahrer und der Warschauer Wertpapierbörse

Auszeichnungen:

Im IFLR1000 Ranking 2017 SSW wurde die SSW im Rahmen von Banking & Finance und Capital Markets: Debt ausgezeichnet. Dr. Szymon Okoń wurde als "Leading Lawyer" im Rahmen von Banking und Capital Markets: Debt, Equity dargestellt. Laut dem Ranking wird Rechtsanwalt Szymon Okoń „nicht nur als hervorragender Rechtsanwalt, sondern auch ausgezeichneter Finanzanalytiker“ gesehen. „Er ist sehr professionell in seiner Vorgehensweise und in jedem Detail”. Ein anderer Kunde behauptet, dass „Szymon Okoń ein ausgezeichneter Rechtsanwalt in Sachen des Gesellschaftsrechtes“ ist, „der genau das Funktionieren von Kapital- und Finanzmärkten verstehe. Den er als Fachmann weiterempfehlen würde.”

In 2015 nahm Dr. Szymon Okoń den 2. Platz im Prestige – Ranking Rising Stars von Dziennik Gazeta Prawna [„Tageblatt Rechtszeitung”]: Rechtsanwälte – Leaders von morgen ein. Zu den Auswahlkriterien zählten: Innovation, Kreativität, das Gefühl für neue Markttrends und das ständig im Rahmen wissenschaftlicher Tätigkeit weiterentwickelte Wissen.

Das Kapitel des Wettbewerbs hat Dr. Szymon Okoń wie folgt beschrieben: „Ein lebendiger Beweis dafür, dass der Tag doch ein wenig mehr als 24 Stunden hat. Denn anders lässt sich nicht erklären, dass Er einen doppelten Doktortitel erhielt: anhand der Abhandlung „Aufsicht eines Investitionsunternehmens in Polen” erhielt Er den Titel des Doktors der Rechtswissenschaften und dank der Dissertation „Anforderungen von Kapitaladäquanz vs. Sicherheit und Effizienz eines Brokerhauses” erreichte Er mit Auszeichnung den Titel des Doktors der Wirtschaftswissenschaften im Rahmen von Finanzen. Zurzeit bereitet Er sich auf seine Habilitation vor, führt zahlreiche Unterrichte und hält Vorlesungen.”

Szymon Okoń

Partner

Dr Szymon Okoń, Rechtsberater, Doktor der Rechtswissenschaften, Doktor der Wirtschaftswissenschaften in Bezug auf Finanzen. Er ist mit dem Lehrstuhl für Investitionen und Kapitalmärkte an der Ökonomischen Universität in Posen verbunden. Er ist Absolvent der Rechtswissenschaften an der Adam-Mickiewicz-Universität in Posen und der Finanzwissenschaften und des Rechnungswesens an der Ökonomischen Universität in Posen. Er spezialisiert sich vor allem auf Fusions- und Übernahmetransaktionen, die gesetzlichen und finanziellen Aspekte der Kapitalmärkte sowie Finanzen und Bankwesen. Er hat auch an der Edinburgh Napier University und der London School of Economics and Political Science studiert. Seine Erfahrung umfasst die Teilnahme an zahlreichen Transaktions- und Restrukturierungsprojekten sowie die Beratung von Großunternehmen. Er hat auch Erfahrungen im Bereich der Regulierung der Finanzmärkte gesammelt. Er hat bei der Realisierung der mit dem Finanzinstrumentenverkehr verbundenen Informationspflichten, darin bei der Bildung von Strukturen, die auf ihre Optimierung gerichtet waren, beraten.

Letzte Projekte:

  • Er nahm teil am Projekt zur Schaffung und Bestimmung von Regeln zur Verwaltung eines Investitionsfonds (Zielumlaufvermögen ca. 500 Mio. PLN) in einer Kapitalanlagengesellschaft (in Rahmen der sog. white label Formel), für einen anerkannten und erfahrenen Verwalter von Hedgingfonds in New York und London
  • Er beriet im Anleihemissionsprozess einer Gesellschaft der Möbelbranche (Gesellschaft auf der Warschauer Wertpapierbörse notiert), der die Vorbereitung vom Emissionsunterlagenpaket, darin Unterlagen zu Sicherheiten, die Vertretung im Verfahren vor dem Polnischen Zentralverwahrer und der Warschauer Wertpapierbörse (Anleihen wurden in die Notierungen des Catalyst - Marktes eingeführt) umfasste
  • Er beriet bei der Geltendmachung von Ansprüchen eines Kunden einer Schweizer Bank gegenüber einer der größten Plattformen, auf dem FOREX Markt tätig und in Großbritannien lokalisiert
  • Er nahm teil am Anleihemissionsprozess einer Gesellschaft der Branche von Biokraftstoffen, der die Bestimmung und Verwaltung von Sicherheiten in Rahmen mehrerer gerichtlicher Zuständigkeiten (darin eine deutsche Grundschuld, Pfand auf Anteile deutscher Gesellschaften, Abtretungsverträge zu Versicherungsverträgen, Nachrangverträge) umfasste
  • Er beriet im Anleihemissionsprozess einer Gesellschaft der Baubranche (Gesellschaft auf der Wertpapierbörse notiert), der die Vorbereitung vom Emissionsunterlagenpaket, Verhandlungen mit Finanzinstitutionen, das Verfahren vor dem Polnischen Zentralverwahrer und der Wertpapierbörse (Anleihen wurden auf dem Catalyst – Markt in Umlauf gebracht) umfasste
  • Er nahm teil im Beantragungsprozess von Erwerbsfinanzierung über den Betrag von 55 Mio. PLN und eines Betriebskredits über 7,5 Mio. PLN für eine Gesellschaft der Paged S.A. Gruppe, auf der Warschauer Wertpapierbörse notiert (Verhandlungen und Unterstützung im Prozess der Vereinbarung von Kreditdokumentation im LMA – Standard unter Berücksichtigung vom Vertrag samt Vereinbarungen zur Sicherheiten)
  • Er beriet bei Schuldenveräußerung einer der größten Auslandsbanken, tätig in Polen, mittels eines Verbriefungsfonds
  • Er nahm teil an der Prüfung der aktuellen und geplanten Struktur vom Private Equity Fond (das in mittlere Unternehmen aus der CEE – Region investiert und mehr als 600 Mio. EUR in über 40 Investitionen in 10 Ländern investierte), auf die Anpassung an die Anforderungen der Richtlinie bezüglich der Verwaltung von alternativen Investitionsfonds ausgerichtet (ZAFI) (AIFMD)
  • Er nahm teil am Vorbereitungsverfahren vom Emissionsprospekt der Gesellschaft ASM Group S.A., die komplexe Dienstleistungen im Rahmen von Verkaufsförderung erbringt und auf dem NewConnect – Markt bereits notiert wurde
  • Er hat komplexe Rechtsberatung für die Gesellschaft Krynica Vitamin S.A. im Rahmen des ersten öffentlichen Angebotes erbracht, dabei hat Er das Emissionsprospekt erstellt und die Gesellschaft im Verfahren vor der Polnischen Kommission für Finanzaufsicht, dem Polnischen Zentralverwahrer und der Warschauer Wertpapierbörse vertreten
  • Er nahm teil am Prozess der Anleiheemission von Famur S.A. (Gesellschaft auf der Warschauer Wertpapierbörse notiert), der die Vorbereitung eines Pakets von Emissionsunterlagen (das Programm der Anleihemission bis 500 Mio. PLN), das Verfahren vor der Polnischen Kommission für Finanzaufsicht, der Warschauer Wertpapierbörse und Bondspot (die Anleihen wurden auf dem Catalyst – Markt in Umlauf gebracht) umfasste
  • Er nahm teil am Prozess der Anleiheemission von Medort S.A., der die Vorbereitung eines Pakets von Emissionsunterlagen (das Programm der Anleihemission bis 100 Mio. PLN), das Verfahren vor der Polnischen Kommission für Finanzaufsicht, der Warschauer Wertpapierbörse und Bondspot (die Anleihen wurden auf dem Catalyst – Markt in Umlauf gebracht) umfasste
  • Er beriet im Beantragungsprozess zur Finanzierung über 70 Mio. PLN für die Refinanzierung von Schulden aus Anleihen einer Gesellschaft der Paged S.A. Gruppe, auf der Warschauer Wertpapierbörse notiert (Verhandlungen und Unterstützung im Prozess der Vereinbarung von Kreditdokumentation im LMA – Standard unter Berücksichtigung vom Vertrag samt Vereinbarungen zur Sicherheiten)
  • Er nahm teil im Prozess der Bearbeitung vom Emissionsprospekt der PGS Software S.A., einer der größten IT – Gesellschaften in Polen, zurzeit auf dem NewConnect – Markt notiert und vertrat die Gesellschaft vor der Polnischen Kommission für Finanzaufsicht, der Warschauer Wertpapierbörse
  • Er nimmt teil am Beantragungsprozess zur Finanzierung über 85 Mio. PLN (Baukredit, Investitionskredit, Kredit für die Finanzierung von MwSt.) in Bezug auf ein Bauträgervorhaben, das auf dem Bau eines A-Klasse Objektes für Büro - und Dienstleistungszwecke (Verhandlungen und Unterstützung im Prozess der Vereinbarung von Kreditdokumentation im LMA – Standard unter Berücksichtigung vom Vertrag samt Vereinbarungen zur Sicherheiten) beruht
  • Berät die Gesellschaft PlayWay S.A., Hersteller von Computerspielen und mobilen Spielen, im Rahmen des ersten öffentlichen Angebotes, darunter zum Emissionsprospekt und vertritt die Gesellschaft im Verfahren vor der Polnischen Kommission für Finanzaufsicht, dem Polnischen Zentralverwahrer und der Warschauer Wertpapierbörse

Auszeichnungen:

Im IFLR1000 Ranking 2017 SSW wurde die SSW im Rahmen von Banking & Finance und Capital Markets: Debt ausgezeichnet. Dr. Szymon Okoń wurde als "Leading Lawyer" im Rahmen von Banking und Capital Markets: Debt, Equity dargestellt. Laut dem Ranking wird Rechtsanwalt Szymon Okoń „nicht nur als hervorragender Rechtsanwalt, sondern auch ausgezeichneter Finanzanalytiker“ gesehen. „Er ist sehr professionell in seiner Vorgehensweise und in jedem Detail”. Ein anderer Kunde behauptet, dass „Szymon Okoń ein ausgezeichneter Rechtsanwalt in Sachen des Gesellschaftsrechtes“ ist, „der genau das Funktionieren von Kapital- und Finanzmärkten verstehe. Den er als Fachmann weiterempfehlen würde.”

In 2015 nahm Dr. Szymon Okoń den 2. Platz im Prestige – Ranking Rising Stars von Dziennik Gazeta Prawna [„Tageblatt Rechtszeitung”]: Rechtsanwälte – Leaders von morgen ein. Zu den Auswahlkriterien zählten: Innovation, Kreativität, das Gefühl für neue Markttrends und das ständig im Rahmen wissenschaftlicher Tätigkeit weiterentwickelte Wissen.

Das Kapitel des Wettbewerbs hat Dr. Szymon Okoń wie folgt beschrieben: „Ein lebendiger Beweis dafür, dass der Tag doch ein wenig mehr als 24 Stunden hat. Denn anders lässt sich nicht erklären, dass Er einen doppelten Doktortitel erhielt: anhand der Abhandlung „Aufsicht eines Investitionsunternehmens in Polen” erhielt Er den Titel des Doktors der Rechtswissenschaften und dank der Dissertation „Anforderungen von Kapitaladäquanz vs. Sicherheit und Effizienz eines Brokerhauses” erreichte Er mit Auszeichnung den Titel des Doktors der Wirtschaftswissenschaften im Rahmen von Finanzen. Zurzeit bereitet Er sich auf seine Habilitation vor, führt zahlreiche Unterrichte und hält Vorlesungen.”

Veröffentlichungen: