Newsletter SSW

Wypełnij formularz, aby zapisać się do naszego newslettera

Wyrażam zgodę na otrzymywanie informacji o charakterze reklamowym, marketingowym i handlowym jako Newsletter od kancelarii Spaczyński, Szczepaniak i Wspólnicy sp.k. z siedzibą Rondo ONZ 1, 00-124 Warszawa, za pomocą środków komunikacji elektronicznej, zgodnie z ustawą z dnia 18 lipca 2002 roku o świadczeniu usług drogą elektroniczną (Dz.U. z 2013, poz. 1422 t.j.).


Informujemy, że nasz serwis internetowy wykorzystuje pliki cookie.

Używamy informacji zapisanych za pomocą plików cookies w celu zapewnienia maksymalnej wygody w korzystaniu z naszego serwisu oraz zbierania informacji dotyczących odwiedzin na stronie. Jeśli nie wyrażasz zgody, ustawienia dotyczące plików cookies możesz zmienić w ustawieniach swojej przeglądarki.

Zamknij
PL / EN / DE / FR

PL / EN / DE / FR

Kapitalmärkte

Der Börsengang (IPO) ist ein Meilenstein in der Entwicklung eines jeden Unternehmens, das sich entschieden hat, dem Markt des öffentlichen Handels als Emittent beizutreten. Die Aufgabe des Steuerberaters besteht in der Sicherstellung, dass der Prozess der Vorbereitung und Durchführung der Einführung der Gesellschaft in den Börsenverkehr der ständigen Kontrolle durch den Kunden unterliegt und zum Erfolg des Unternehmens führt. Wir verstehen diese Rolle und bestätigen dies, indem wir unsere Leistungen dem Kunden anbieten. Zudem beraten wir zu den rechtlichen Aspekten des Handels mit Wertpapieren, Derivaten, Termingeschäften, Optionen und anderen Finanzprodukten. Wir beschäftigen uns auch mit der Einführung der Grundsätze der Unternehmensführung (Corporate Governance). Wir bearbeiten und unterstützen unsere Kunden bei der Umsetzung von Motivierungsprogrammen für das Managementpersonal und die Mitarbeiter von öffentlichen Gesellschaften. Wir liefern Rechtshilfe im Bereich der Gründung und der Arbeit von Fondsverwaltern und der von ihnen verwalteten Fonds - darunter offenen und geschlossenen Fonds, Geldmarktfonds, ETFs sowie speziellen Fonds, die Forderungsportfolios von Banken aufkaufen.

Hauptbereiche der Beratung

Informationspflichten der öffentlichen Gesellschaften:

  • Unterstützung der Aktionäre bei der Beurteilung und Ausführung der Informationspflichten
  • Beratung der Emittenten bei der Ausführung der Informationspflichten
  • Due Diligence von Informationspflichten, Workshops für die Emittenten

Öffentliche Angebote und Prozesse der Abschaffung der Dematerialisation der Aktien (Delisting):

  • Due Diligence und Restrukturierungen in Bezug auf das öffentliche Angebot
  • Erarbeitung der Dokumentation im Zusammenhang mit dem Angebot an der Wertpapierbörse in Warschau oder NewConnect
  • Unterstützung bei den Verfahren vor der Wertpapierbörse, dem Landeswertpapierdepot und Ausschuss für Finanzaufsicht

Transaktionen M&A auf dem öffentlichen Markt:

  • Beratung bei den Prozessen des Verkaufs und des Ankaufs von bedeutenden Aktienpaketen
  • Unterstützung der Aktionäre und Emittenten bei den Aufforderungen zum Verkauf von Aktien
  • Due Diligence, Verhandlungen, Erarbeitung der Transaktionsdokumentation

Gründung und Betreuung von Finanzinstitutionen:

  • Unterstützung bei den Prozessen der Zulassung der Finanzinstitutionen
  • Gründung der Investitionsfonds
  • Tägliche Betreuung der Finanzinstitutionen, Unterstützung in Bezug auf Compliance

Beratungsleistungen im Bereich der derivativen Finanzinstrumente:

  • Beratung während der Verhandlungen der Verträge bezüglich der derivativen Finanzinstrumente
  • Unterstützung bei der Gründung der Optionsprogramme für die Aktionäre und Manager
  • Vertretung bei Streitigkeiten bezüglich der Ausführung der derivativen Finanzinstrumente

Ausgabe von Obligationen:

  • Umfassende Beratung bei dem Prozess der Ausgabe von Obligationen, Erarbeitung der Dokumentation
  • Unterstützung bei der Festsetzung der Sicherungen, Erfüllung der Funktion des Verwalters
  • Teilnahme an den Verfahren vor der Wertpapierbörse und dem Landeswertpapierdepot, im Zusammenhang mit Catalyst

Ausgewählte Projekte:

Beratungsleistungen im Bereich der Informationspflichten:

  • Umfassende Unterstützung in Bezug auf die Realisierung der Informationspflichten der wichtigsten Aktionäre einer Gesellschaft aus der Baubranche, die an der Wertpapierbörse in Warschau notiert ist, im Zusammenhang mit der von ihnen realisierten Eigentumsrestrukturierung (Aktienpaket ca. 100 Mio. PLN)
  • Erarbeitung des Memorandums und umfassende Unterstützung in Bezug auf die Realisierung der Informationspflichten des wichtigsten Aktionärs einer Gesellschaft aus der Finanzbranche, die an der Wertpapierbörse in Warschau notiert ist, im Zusammenhang mit der von ihm realisierten Eigentumsrestrukturierung (Aktienpaket ca. 30 Mio. PLN)
  • Unterstützung in Bezug auf die Realisierung der Informationspflichten im Zusammenhang mit dem Prozess der Kapitalrestrukturierung der Eigentümer, die eine Gesellschaft aus der Baubranche, die an der Wertpapierbörse in Warschau notiert ist, kontrollieren. Die Restrukturierung umfasste die Übertragung des Mehrheitspakets einer börsennotierten Gesellschaft und die grenzüberschreitende Fusion (Aktienpaket ca. 60 Mio. PLN)
  • Unterstützung in Bezug auf die Realisierung der Informationspflichten durch eine Gesellschaft aus der Industriebranche, die an der Wertpapierbörse in Warschau notiert ist, im Zusammenhang mit dem Prozess der Übernahme einer Tochtergesellschaft von dieser Gesellschaft (upstream merger)
  • Unterstützung in Bezug auf die Realisierung der Informationspflichten durch eine Gesellschaft aus der Industriebranche, die an der Wertpapierbörse in Warschau notiert ist, darin im Zusammenhang mit dem Prozess der Bildung eines Bestands an eigenen Aktien von einer anderen börsennotierten Gesellschaft und der Aufrechnung der Gegenforderungen
  • Umfassende Unterstützung in Bezug auf die Realisierung der Informationspflichten im Prozess der Ausführung der Manageroptionen von den Verwaltern einer Gesellschaft, die Computerspiele herstellt und an der Wertpapierbörse in Warschau notiert ist

Öffentliche Angebote und Prozesse der Abschaffung der Dematerialisierung von Aktien:

  • Vertretung eines Beraterkonsortiums in dem Prozess der Privatisierung und des ersten öffentlichen Angebots eines der größten Elektroenergielieferanten in Polen, Teilnahme an dem Verfahren vor dem Ausschuss für Finanzaufsicht
  • Vorbereitung der öffentlichen Aktienemission einer energetischen Gesellschaft im Rahmen einer komplizierten Konsolidation (mit verschiedenen Techniken, darin über Fusionen) einer zu einer der größten energetischen Gruppen der Welt gehörenden Gesellschaften, darin die Einführung neuer Grundsätze der korporativen Ordnung, Teilnahme an dem Verfahren vor dem Ausschuss für Finanzaufsicht
  • Teilnahme an dem Verfahren vor dem Landeswertpapierdepot in Bezug auf die Registrierung von Aktien, die von der führenden Gesellschaft in Frankreich aus dem Bereich von Alkoholwaren (Gesellschaft notiert in dual listing an der Börse in Frankreich – Euronext und in Polen – Wertpapierbörse) emittiert wurden
  • Teilnahme an dem in Polen bahnbrechenden Prozess der Zurückziehung der Aktien der ausländischen Gesellschaft, die an der Wertpapierbörse in Warschau im Rahmen von Dual Listing notiert wurde, Vereinbarung der Prozedur mit dem Ausschuss für Finanzaufsicht, der Wertpapierbörse in Warschau und dem Landeswertpapierdepot
  • Vorbereitung des Emissionsprospekts der Gesellschaft, welche komplexe Dienstleistungen in Bezug auf die Verkaufsförderung erbringt und welche derzeit am Markt von NewConnect notiert ist, Teilnahme an dem Verfahren vor dem Ausschuss für Finanzaufsicht. Der Gang dieser Gesellschaft an die Wertpapierbörse in Warschau ist geplant

Beratung bei den Aufforderungen zum Verkauf von Aktien:

  • Beratung im Prozess der Durchführung der Aufforderung durch den Besitzer des Aktienkontrollpakets im Zusammenhang mit der Überschreitung der Grenze von 66% durch die Anschaffung des Aktienkontrollpakets in einer Gesellschaft aus der Baubranche und Delisting-Aufforderung
  • Teilnahme am Prozess der Einholung der Bankfinanzierung für einen Kunden zur Durchführung der Aufforderung auf den Verkauf von Aktien einer Gesellschaft aus der Industriebranche, die an der Wertpapierbörse in Warschau notiert ist
  • Unterstützung im Prozess der Durchführung der Aufforderung zum Verkauf von Aktien im Zusammenhang mit der Überschreitung der Grenze von 66% durch die Anschaffung des Aktienkontrollpakets einer führenden Gesellschaft aus der Installationsbranche

Gründung und Betreuung von Finanzinstitutionen:

  • Unterstützung bei der Gründung von circa 50 Investitionsfonds, die von polnischen und ausländischen Gesellschaften der Investitionsfonds verwaltet werden
  • Teilnahme an dem bahnbrechenden Projekt der Gründung eines Investitionsfonds (Zielstellung: Aktiva ca. 500 Mio. PLN) in einer der Gesellschaften des Investitionsfonds (in sog. White - Label - Formel), für einen anerkannten und erfahrenen Verwalter der Hedgefonds in New York und London
  • Unterstützung bei dem Prozess der Zulassung einer Zahlungsinstitution, Erarbeitung der betriebsinternen Regulationen, Teilnahme an dem Verfahren vor dem Ausschuss für Finanzaufsicht
  • Vorbereitung der Dokumentation und Beratung bei dem Prozess der Gründung der Vertretung einer Kreditinstitution und einer Abteilung der Kreditinstitution
  • Gründung eines geschlossenen Investitionsfonds für einen Kunden, der Gesellschaften aus der Abfüllereibranche (Wert ca. 600 Mio. PLN) mitkontrolliert, Liquidation der bisherigen geschlossenen Investitionsfonds, Erarbeitung der Konzeption und Unterstützung bei dem Prozess der Übertragung der Aktiven in den neuen geschlossenen Investitionsfonds
  • Unterstützung bei dem Prozess der Zulassung eines Finanzberatungsunternehmens, Erarbeitung der betriebsinternen Regulationen, Vorbereitung des Corporate-Governance-Pakets, Teilnahme an dem Verfahren vor dem Ausschuss für Finanzaufsicht
  • Gründung eines geschlossenen Investitionsfonds für die Kunden, die Aktiven von einem Finanzcharakter (Wert ca. 200 Mio. PLN) kontrollieren, Teilnahme an dem Prozess der Vorbereitung des Vertrags der Teilnehmer des geschlossenen Investitionsfonds, die Gegenabrechnungen der Kunden auf dem Niveau des Fonds regulieren
  • Beratung einer ausländischen Kreditinstitution in Bezug auf die grenzüberschreitende Maklertätigkeit im Zusammenhang mit der Übernahme der Obligationen eines Elektroenergielieferanten für die Deckung der Investitionsausgaben (Wert der Emission ca. 7,3 Milliarden PLN), Teilnahme an dem Verfahren vor dem Ausschuss für Finanzaufsicht
  • Gründung eines geschlossenen Investitionsfonds zur Restrukturierung des Aktivenbestands eines Miteigentümers einer börsennotierten Gesellschaft (Wert ca. 200 Mio. PLN) und Unterstützung bei der Übertragung von Aktiven in Private-Equity-Unternehmen, die von dem Landeskapitalfonds mitfinanziert werden, in einen geschlossenen Investitionsfonds
  • Umfassende Beratung bei dem Prozess der Übertragung der Verwaltung eines geschlossenen Investitionsfonds aus einer Gesellschaft der Investitionsfonds in eine andere Gesellschaft der Investitionsfonds, Teilnahme an den Verhandlungen und Vorbereitung des Vertrags über die Zusammenarbeit zwischen dem Kunden und der neuen Gesellschaft der Investitionsfonds

Beratungsleistungen im Bereich der derivativen Finanzinstrumente:

  • Teilnahme an den Verhandlungen und Beratung einer Gesellschaft aus der Baubranche bei dem Abschluss des Rahmenvertrags für die Transaktionen des Finanzmarkts, der die Möglichkeit des Abschlusses von Transaktionen mit derivativen Finanzinstrumenten (Sicherung der Interessen des professionellen Kunden) umfasst
  • Beratung bei der Geltendmachung der Ansprüche des Kunden einer schweizerischen Bank gegen eine der größten Plattformen, die auf dem FOREX-Markt in Großbritannien tätig ist
  • Vergleich, Kreditverträge und Sicherungspaket in der Transaktion der Restrukturierung der Verschuldung einer börsennotierten Gesellschaft gegenüber einer polnischen Bank wegen derivativer Finanzinstrumente (Wert ca. 50 Mio. PLN)
  • Umfassende Unterstützung bei dem Prozess der Ausführung der Manageroptionen von den Managern einer Gesellschaft, die Computerspiele herstellt und an der Wertpapierbörse in Warschau notiert ist, darin in Bezug auf die Realisierung der Informationspflichten
  • Bildung eines Motivationspakets, das die Emission von Optionsscheinen in einer Gesellschaft, die in dem Bausektor tätig ist, umfasst

Prozesse der Ausgabe von Obligationen:

  • Beratung bei dem Prozess der Ausgabe von Obligationen durch eine führende polnische Bauunternehmensgruppe, nämlich die Vorbereitung aller notwendigen Unterlagen, Verhandlungen mit den Finanzinstitutionen, Teilnahme an dem Verfahren vor dem Landeswertpapierdepot und der Wertpapierbörse in Warschau; die Obligationen wurden zur Notierung an dem Markt Catalyst eingeführt
  • Beratung bei dem Prozess der Ausgabe von Obligationen durch eine an der Wertpapierbörse in Warschau notierten Gruppe aus der Möbelbranche, nämlich die Vorbereitung aller notwendigen Unterlagen, darin Sicherungsdokumente, Teilnahme an dem Verfahren vor dem Landeswertpapierdepot und der Wertpapierbörse; die Obligationen wurden zur Notierung an dem Markt Catalyst eingeführt
  • Verhandlung der Dokumentation bezüglich der Finanzierung, die von einer Bank zugunsten einer Elektroenergiegruppe gewährt wurde, für die Ausgabe von Obligationen zur Deckung von Investitionsausgaben, Vorbereitung der vollständigen Syndikation der oben genannten Finanzierung (Wert 7,3 Milliarden PLN)
  • Umfassende Rechtsberatung bei dem Prozess der Restrukturierung der Verschuldung wegen Korporationsobligationen, die von einer polnischen Gesellschaft aus dem Sektor der Medizinprodukte emittiert wurden – Wert ca. 400 Mio. PLN
  • Rechtsbetreuung der vier Serien der Ausgaben von Obligationen einschließlich eines Sicherungspakets von einem Gesamtwert von 40 Mio. PLN, die von einer der Gesellschaften, die sich mit der Markenverwaltung und dem Produktvertrieb beschäftigt, emittiert wurden
  • Vorbereitung der Konzeption und Einführung der Restrukturierung der Kapitalgesellschaft, die sich mit dem Grundstücksverkehr beschäftigt, mit der Berücksichtigung des Ankaufs und der Ausgabe von Obligationen der Gesellschaft, die auf dem Markt Catalyst notiert ist
  • Umfassende Unterstützung bei dem Prozess der Ausgaben von Obligationen von dem Verteiler der FMCG - und OTC - Produkte, darin in Bezug auf die Sicherungen und anschließend Beratung bei dem vorzeitigen Ankauf dieser Obligationen
  • Umfassende Unterstützung einer Kapitalgruppe aus der Branche des Biokraftstoffs in Bezug auf die Ausgaben von Korporationsobligationen, darin Beratung in Bezug auf die Sicherung der Obligationen, die von Gesellschaften, die sich in verschiedenen Gerichtsbarkeiten befinden, festgesetzt werden (Sicherungen umfassten vor allem die deutsche Grundschuld, Pfände auf Aktien deutscher Gesellschaften, Zessionsverträge aus Versicherungsverträgen, nachrangige Verträge)

Im Chambers Europe Ranking 2017 wurde die SSW – Kanzlei in der Kategorie Capital Markets: Equity ausgezeichnet.

Im Legal 500 EMEA Ranking 2016 wurde die SSW – Kanzlei in zwei Kategorien ausgezeichnet – Capital Markets: Debt und Equity.

Im Legal 500 EMEA Ranking 2015 wurde die SSW - Kanzlei in zwei Kategorien ausgezeichnet – Capital Markets: Debt und Equity.

Im IFLR1000 Ranking 2017 ist die SSW im Rahmen von Capital Markets: Debt ausgezeichnet worden. Im Kapitalmarktsektor beriet die Kanzlei einen auf dem Markt führenden Hersteller von funktionellen Getränken in Bezug auf sein öffentliches Angebot. Auf den Märkten für Schuldtitel hat ein führender Hersteller von Maschinen und Systemen für den Bergbau die Dienstleistungen der Kanzlei in Anspruch genommen und die Beratung betraf das Emissionsprogramm von Anleihen. Im Capital Markets Sektor als „Leading Lawyers” wurden Wojciech Szczepaniak und Szymon Okoń ausgezeichnet. Rechtsanwalt Wojciech Szczepaniak bezeichnet einer der Kunden als „Fachmann mit ausgezeichnetem Fachwissen”, ein anderer behauptet, dass „Herr Szczepaniak sehr gut das Funktionieren von Kapitalmärkten, den Kundenbedarf verstehe und ausgezeichnet in seiner Rolle als Aufsicht führender Mitbegründer der Gesellschaft ausfalle”. Rechtsanwalt Szymon Okoń wird „nicht nur als hervorragender Rechtsanwalt, sondern auch ausgezeichneter Finanzanalytiker” gesehen. „Er ist sehr professionell in seiner Vorgehensweise und in jedem Detail”. Ein anderer Kunde behauptet, dass „Szymon Okoń ein ausgezeichneter Rechtsanwalt in Sachen des Gesellschaftsrechtes“ sei, „der genau das Funktionieren von Kapital- und Finanzmärkten verstehe. Den er als Fachmann weiterempfehlen würde”.

Im IFLR1000 Ranking 2016 wurde die SSW – Kanzlei im Rahmen von Capital Markets: Debt ausgezeichnet.

Im IFLR1000 Ranking 2015 wurde die SSW – Kanzlei zum ersten Mal in der Kategorie Capital Markets: Debt ausgezeichnet.